Allerlei
Winter / Vögel / Fütterung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 16. November 2018 um 00:00 Uhr

Sollten die bei uns überwinternden Vögel, gefüttert werden?

Diese Frage wird unter Tierschützern kontrovers diskutiert....

Weiterlesen...
 
Unsere Hunde mit Sicherheitsgeschirr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 16. November 2018 um 00:00 Uhr

Alle unsere Hunde laufen ausschliesslich mit einem Führgeschirr. Jeder von ihnen
hat sein eigenes auf ihn angepaßtes Geschirr, es sitzt gut, zwickt und zwackt
nicht :-).

Nun haben auch viele unserer Hunde ein Sicherheitsgeschirr an, ihr seht es
auf den Bildern.

Es sind aber nicht alles ANGSTHUNDE, die diese Geschirre tragen. Diesen
Eindruck wollen wir nicht vermitteln. Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme
unsererseits.

Unserer Erfahrung nach, fühlen sich die Hunde mit einem
gut sitzenden Geschirr recht wohl, vermittelt es doch ein gutes Körper-
gefühl. Und die Menschen sind auch entspannter, wenn der Hund gut
gesichert ist.

Sooo...das nur mal kurz am Rande :-).

 
Unsere Kastrationsaktion am Tennisplatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 15. November 2018 um 17:39 Uhr

Am Dienstag, 13.11., kam die Tierärztin Steffi Bissbort mit ihrem Helfer Pascal und
dem Kastrationsmobil vom LTVH, nach Seeheim-Jugenheim gefahren.
Unsere zweite Kastrationsaktion war diesesmal an den Tennisplätzen.
Auch dort lebt eine Population verwilderter Hauskatzen.

Kristin Gross organisierte vorort wieder alles bestens, genauso
wie einige Tage zuvor am Schuldorf Bergstrasse.

Einige Katzen waren so neugierig und konnten es kaum abwarten, dass die Aktion anfing.

Es wurden letztendlich 8 Katzen kastriert und 5 Tiere haben wir im
Tierheim aufgenommen. Hoffen wir mal, dass wir sie so einigermassen
gesellschaftsfähig kriegen :-) und sie dadurch die Chance bekommen,
in ein eigenes Zuhause zu ziehen.

Am Tag danach, mittwochs, kontrollierte Kristin nochmal alle Katzen
und dann durften 3 Katzen wieder in die Freiheit zurück.

Beide Aktionen waren erfolgreich verlaufen, trotz Behinderung durch
Fütterung uneinsichtiger Menschen. Aber das kennen wir ja zu Genüge
und haben schon damit gerechnet.

Für die Unterstützung der Kastration am Tennisplatz bedanken wir uns
bei Herrn Giese, Vorstand Tennisverein. Ganz lieben Dank an das Ordnungsamt
Seeheim-Jugenheim, ausserdem an unsere Kristin Gross nebst ihren Helferinnen
Nadine Fornoff, Saskia Klose und Vanessa Rieg. Und ein ganz grosses Danke schön
an die Tierärztin Steffi Bissbort mit ihrem Helfer Pascal und dem Landestierschutzverband
Hessen für das Kastrationsmobil und die Möglichkeit, solche Aktionen zu starten.

Tolle Aktion....1000xDanke :-)

...und die Kleine hat für einen Moment ihre Angst vergessen und sich
von Kristin besonders verabschiedet.

Die verbliebenen Katzen werden von uns weiterhin kontrolliert und auch versorgt.

 
Wenn Sie uns nicht mit leeren Händen besuchen möchten,.. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 15. November 2018 um 00:00 Uhr

...wir benötigen dringend gutes Futter:

Katzen-und Hundenassfutter für unsere Kleinsten und Grossen:

♥ Nassfutter Hund adult, 800g Dosen

♥ PREMIERE Meat Menu kitten

♥ ANIMONDA Carny kitten

♥ hochwertiges für Adulte




 
Katzenkastrationsaktion im Schuldorf Bergstrasse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 05. November 2018 um 18:09 Uhr

Ein typisches Bild im Schuldorf Bergstrasse...viele verwilderte Katzen.
Vom ursprünglichen Besitzer nicht kastriert hat sich im Laufe von
vielen Jahren eine größere Population entwickelt. Immer mal wieder
wurden einige abgefangen, kastriert, die Jungtiere vermittelt.
Nun endlich, nach einigem hin und her, fand die große Einfang-
und Kastrationaktion statt.
Unsere Kristin Groß hat bereits 2 Tage vorher, am Freitag, die Lebendfallen
aufgestellt, alles in Ruhe und entspannt. Wie sie auf dem Bild(oben)
prima sehen können, kamen einige Katzen sofort gelaufen.

 

Samstagabend wurden die Fallen geöffnet und mit Futter bestückt. Sofort
sind 2 Jungtiere in die Falle gelaufen, sie schnappte zu und die
beiden verzehrten ihr Abendbrot. Die zwei Jungtiere haben wir
im Tierheim aufgenommen.

Die Fallen wurden regelmässig von Kristin kontrolliert. Jedesmal
waren weitere Fallen geschlossen und fauchende Katzen begrüßten
sie.

Alle gefangenen Katzen kamen in einen Raum, den uns die Schule netterweise
zur Verfügung gestellt hat. Gut abgedeckt warteten sie auf den Sonntagmorgen.

Am Sonntag in der Früh kam Tierarzt Christian Zentgraf mit seinem Sohn
Jonathan und dem Kastrationsmobil vom Landestierschutzverband Hessen
zum Schuldorf gefahren. Alles wurde für die Kastrationen vorbereitet und
um 10.00Uhr fingen sie an.
Die Beiden haben tolle Arbeit geleistet, 11 Katzen wurden kastriert, 3 Kater
und 8 Kätzinnen, nebenbei wurden noch Wunden versorgt und Ohren
gereinigt. 2 Katzen haben wir bis zur endgültigen Genesung im Tierheim
aufgenommen.

Das ist wohl das Ur-Väterchen :-). Kristin gab ihm den Namen Adam.

Sie sieht mächtig trächtig aus. Glücklicherweise war keine
der Katzen trächtig, eben nur etwas dick, zu dick.

völlig vermilbte Ohren und einen Polyp, der entfernt werden mußte

Die Gebärmutter einer Katze.

**********************************************************************

Am Montagmorgen wurden alle Katzen nochmal angeschaut und dann in
die Freiheit entlassen. Wir haben unser Auto wieder vollgepackt und sind
zuück ins Tierheim gefahren.
Alle Fallen und Boxen wurden ordentlich gereinigt und für die nächste
Fangaktion bereit gestellt.

 

Eine durch und durch gelungene Aktion, alles hat gepasst, alle haben ganz toll
mitgeholfen, selbst die Katzen :-).

Ein ganz grosses Danke schön an Kristin Gross für die tolle Vor-und Nachbereitung.
Ein ganz grosses Danke schön an Christian Zentgraf und seinem Sohn für die
Kastrationen und weitere Versorgung.
Ein ganz grosses Danke schön an Vanessa Rieg und Saskia Klose, sie haben
Kristin unterstützt.
Ein ganz grosses Danke schön an den LTVH, der das Mobil zur Verfügung stellt.
Der LTVH finanziert die Kastrationsaktionen für Tierschutzvereine.
Ein ganz grosses Danke schön an das Ordnungsamt Seeheim-Jugenheim und
dem Hausmeister vom Schuldorf.


 

 
10. Oktober ist WELTHUNDETAG PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 17:57 Uhr
Dieser Tag ist ein besonderer Tag für Hunde, ein Ehrentag.
Ein besonderer Tag für unsere treuen Begleiter.
Schenken Sie ihrem Liebling heute besondere Aufmerksamkeit, ein
besonderes Leckerli, einen längeren Spaziergang, mehr Schmuse-
einheiten und und und...


Denken Sie bittte aber auch an die armen Seelen, denen es nicht
gut geht, die Leidenden, die Gequälten, die Ausgesetzten, die
Verstossenen. Vielleicht können Sie heute für diese auch etwas
besonderes tun.


 
Amazon Smile PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jenny Ahl   
Samstag, den 23. September 2017 um 18:48 Uhr

Spenden leicht gemacht, mit Ihrem nächsten Einkauf über Amazon.

Bei einem Einkauf über AmazonSmile, haben Sie die Möglichkeit 0,5% des Einkaufspreises an den Tierschutzverein Pfungstadt zu spenden.

Das Funktioniert ganz einfach:

- Smile.Amazon.de im Web-Browser öffnen

- mit Ihren Amazon Kundendaten einloggen

- Organisation "Tierschutzverein Pfungstadt"

auswählen

- und jetzt einfach wie gewohnt einkaufen.

Amazon schreibt automatisch 0,5% des Einkaufpreises dem Tierschutzverein Pfungstadt gut und wir freuen uns über Ihre Spende.

 

Wir sagen heute schon Dankeschön :-)

 

 
Die Ärmsten der Armen... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 25. August 2017 um 00:00 Uhr

25.08.2017: Mit dem Sammeln von dicken Fleece/Fleecedecken sind wir
im »» fünften Jahr ««. Vielen hunderten von Hunden konnte somit der
harte Winter erträglicher gemacht werden.
Ich habe gerade mit Birgit, sie näht die Wintermäntel für die Hunde, gesprochen.
Sie fertigt bereits die ersten Mäntel, hat aber zur Zeit noch genug Fleece zum Vernähen.

Trotzdem sammeln wir langsam wieder, bitte nur dicken Fleece spenden. Herzlichen
Dank euch allen, auch für die jahrelange Treue

 

11.11.2016: Heute haben wir 2 große Kartons mit Decken verschickt. Es wird kalt,
es wird bitter...wir wollen weiterhin alle zusammen helfen. Danke euch.


08.11.2016: Hallo Ihr Lieben,

es wurden schon viele Decken von ausländischen, bedürftigen Tierschutzvereinen
bestellt. Sie rechnen mit einem strengen Winter.

Wir möchten gerne wieder helfen und sammeln jetzt noch verstärkt.

Sehr gerne nehmen wir eure Deckenspenden, wenn möglich dicke Qualität,
entgegen und schicken sie weiter.

Allerherzlichsten Dank.

 

28.09.2015: 4 große Pakete Decken haben wir verschickt. Jetzt kam
das Stopp von Birgit Liebermann, sie muß nun erst einmal alle Decken vernähen. '
Zum Herbst 2016 werden wir wieder Decken sammeln und versenden.
Allerherzlichsten Dank an alle treuen Deckensammler und -spender.

25.08.2015: 1 sehr großes Paket ging heute zur Post :-)

01.07.2015: Auch wenn wir noch nicht an den nächsten Winter denken wollen,
aber die Mäntel müssen bis dahin genäht sein. Deshalb haben wir das erste große
Paket wieder auf den Weg gebracht. Birgit Liebermann ist schon fleissig dabei,
wärmende Mäntel für frierende Hunde zu nähen. Unermüdlich und stetig wird
zugeschnitten, genäht und verschickt. Allerherzlichsten Dank dafür.

Liebe Mitmenschen wir SAMMELN wieder eifrig und packen die Kartons zum Verschicken.

 

 

 

07.01.2015 und wieder ein dickes Paket an Decken verschickt :-)

Von dem gespendeten Geld wurde Polarfleece gekauft, er ist leichter und wärmer
und es werden Windhundmäntel davon genäht
.

Abermals ein herzliches DANKESCHÖN an alle Spender.

Bilder vom Refugio Cantalobos

Liebe Frau Wagner,

mit Ihrer Unterstützung konnte ich wieder viele Hundemäntel nähen und an Tierheime in
Spanien, Rumänien und der Slowakei schicken.

321 Mäntel habe ich verschickt. Bilder, die ich erhielt, sende ich gerne an Sie weiter.
Ich denke, Sie freuen sich, genau wie ich, die Mäntel an den Hunden zu sehen.
Vielleicht erkennt der eine oder andere ja auch eine Decke wieder.

Ihnen, Ihrem Team und Ihrer  Familie gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Herzliche Grüße

Birgit Liebermann

Weiterlesen...
 
Im Edeka in Pfungscht hängt unsere Pfandbonbox PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 03. August 2017 um 18:05 Uhr

Wir freuen uns sehr, dass uns Herr Leist vom Edeka in Pfungstadt in der Mainstrasse,
die Erlaubnis gab, eine Pfandbonbox aufzuhängen.

Es mag ja sein, dass Sie ...

> ... uns gerne unterstützen wollen, in dem Sie uns ihren Pfandbon spenden.

> ... ohnehin ihren Pfandbon ab und an am Automat vergessen. Bevor ihn ein anderer nimmt
schnell in unsere Pfandbonbox werfen.

> ... den Pfandbon während der ganzen Zeit des Einkaufs nicht in der Hand halten wollen.

> ... den Pfandbon gerne in ihre Geldbörse stecken und dort vergessen.  Dann doch lieber ratz fatz
in unsere Pfandbonbox.

>...  eh Futter für uns kaufen wollten. So nehmen wir Ihnen das gerne ab.

>...  einfach nur ganz schön nett sind und keinen Grund brauchen.


Wir jedenfalls freuen uns enorm über ihre Spende und bedanken uns recht lich dafür.


Ihr Tierheim Team



 
Nicht lustig...Spendendose geklaut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 31. Juli 2017 um 17:55 Uhr

Gestohlen wurde unsere Spendendose im Bürgerbüro,
Stadtverwaltung, in Pfungstadt.


 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

Seite 1 von 8