Kleinhundzuchträumung bei Dessau... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 21. August 2013 um 11:49 Uhr

Am Montag wurde eine Kleinhundezucht geräumt. Schon zu DDR Zeiten wurde dort gezüchtet, aber seit einigen Jahren ist dort einiges aus dem Ruder gelaufen.

Die über 60 Hunde sind Zwergschnauzer-Mixe, Lhasa Apso-Mixe, Tibet Terrier-Mixe, Shi Tzu- Mixe und und und. Wir haben 9 Hunde übernommen.

Die Räumung wurde von VOX begleitet, der Sender hat die erste Impfung und das Chippen der Hunde bezahlt. Der Sendetermin steht noch nicht fest. Wir berichten weiter...

In jedem Kabuff, in jedem Verschlag waren Hunde.

Auch Katzen gab es einige, incl. Kitten.

Die stillen Leider, Deutsche Riesen.

Etwas Farbe in diesem tristen Dasein.

 

Bericht des Tierheim Kassel vom 22.08.2013:

Tierschutz vor Ort - über 60 Hunde aus Hobbyzucht in Sachsen-Anhalt befreit | 22.08.2013

Als unser Hamburger Kollege Frank Weber uns von einem Tierschutzfall in der Nähe von Dessau berichtet, bei dem über 60 kleinwüchsige Hündin bei einer älteren Dame leben, haben wir spontan unsere Unterstützung zugesagt.
Am Morgen des 19. August machen wir uns von Kassel aus auf eine Reise ins Unbekannte. Mit an Bord sind Tierheimleiter Karsten Plücker und Geschäftsstellenleiterin Petra Hollstein. Die Dame hat schon zu DDR-Zeiten gezüchtet und ist nun mit der Versorgung der Tiere überfordert. Die Hunde leben auf einem weitläufigen und verwucherten Gelände in mehr oder weniger baufälligen Baracken und kennen den normalen Hundealltag gar nicht und müssen erst langsam an alle Alltagssituation herangeführt werden.
Mit insgesamt 25 Hunde brechen wir auf nach Kassel. Für die Tiere ist es sicherlich eine Fahrt ins Ungewisse, aber auch ein Neustart in ein anderes Leben.

Demnächst erfahren Sie mehr über das Schicksal der Hunde, denn die Aktion wurde von einem Kamerateam von VOX für die Sendung hundkatzemaus begleitet. Wir informieren Sie selbstverständlich rechtzeitig über den Sendetermin. Mehr dazu auch im nächsten ‚Recht der Tiere.‘