Leo im Dienst Drucken
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 02. Februar 2013 um 19:08 Uhr

Leo, unsere verspielte Nase, hat sein mehrwöchiges Praktikum bei der Polizei mit
Bravour gemeistert.

Er wird ab September eine Ausbildung zum Rauschgiftspürhund beginnen, welche
er im Dezember abgeschlossen haben wird.

Leo hat sich auch wunderbar in die Familie seines neuen "Arbeitgebers" integriert und
eingelebt. Die Rauschgiftspürhunde leben ganz normal wie jeder Familienhund mit in der Familie.

Wir freuen uns sehr für ihn und das er eine Aufgabe bekommt, kopftechnisch gefördert
und gefordert wird, denn das brauchte Leo ganz dringend.