Happy end für Mia
Happy end für Mia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Sonntag, den 04. Februar 2018 um 07:03 Uhr


Liebes Tierheim-Team,

besser spät als nie, aber hier nun endlich ein paar Zeilen zu Mia, die wir im September 2017, von Ihnen bekommen haben.

Mia hat zwischenzeitlich schon viel erlebt und gleich zu Beginn ihres Einzugs bei uns einen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Durch ein geöffnetes Dachfenster ist sie aufs Dach entwischt und kam nicht mehr zurück ins Haus. Die Feuerwehr rückte an, Straßensperrung, Drehleiter, doch von Mia keine Spur. Mit einem beherzten Satz vom Haus hatte die sich schon längst selbst geholfen. Stunden später fanden wir sie endlich in einem Gebüsch direkt bei uns vor dem Haus.
Sie war sehr glücklich - und wir erst - nach diesem Abenteuer ihr verspätetes Frühstück einnehmen zu können. Seither verläuft das Leben zum Glück in etwas ruhigeren Bahnen. Mia liebt ihren Kratzbaum, von dem aus sie das Geschehen auf der Straße und im Haus gegenüber genau beobachten kann.
Darüber hinaus hat sie viele Lieblingsplätze bei uns im Haus gefunden, auf die sie sich gern zurückzieht, um ihrer Lieblingsbeschäftigung Dösen und Schlafen nachzugehen. Ist sie wach, so schaut sie nach ihren Mitbewohnern, es könnte ja einer gerade nichts zu tun haben, sodass richtig Zeit da ist, um sich nach Herzenslust durchkuscheln zu lassen.
Am liebsten lässt sie sich den Bauch kraulen oder sie gesellt sich mit zu unserer munteren Abendgesellschaft und rollt sich daneben ein, einfach um auch mit dabei zu sein. Alles in allem: Mia fühlt sich bei uns so richtig wohl und wir fühlen uns richtig wohl mit Mia. Wir sind froh, dass wir sie haben. Besser kann es doch gar nicht sein!

Danke noch einmal für die Vermittlung dieses tollen Tieres!

Es grüßt Familie Hennig aus Darmstadt!