Kiki und Peterle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 00:00 Uhr

RESERVIERT

Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

(Eleonore Gualdi)


tierische Daten:

Kiki, dreifarbig, weiblich, kastriert, geb. 2007

Peterle, rot, männlich, kastriert, geb. 2005

Das nette Seniorenpärchen sucht zusammen eine neue Unterkunft mit Vollpension auf Lebenszeit. Peterle und Kiki lebten bisher nur in der Wohnung. Ein gesichterter Balkon wäre natürlich sehr schön für ein Sonnenbad.

Nach dem Tod ihrer Besitzerin lebte das Duo einige Monate bei Bekannten, aber Peterle und Kiki wollten den Hund der Familie überhaupt nicht akzeptieren.

Der grazile, hochbeinige Peterle ist sehr menschenbezogen, anhänglich und verschmust. Er hat eine Schilddrüsenüberfunktion und benötigt deshalb täglich ein Medikament.

Kiki ist anfangs etwas schüchtern und braucht zur Eingewöhnung viel Ruhe und etwas Geduld bis sie zum Schmusen von alleine kommt.

Andere Katzen mag das Duo eher nicht.