Frieda

20. September 2019

Hallo liebes Tierheim-Team,

am 04.09.2019 mussten wir unsere Frieda nach kurzer Krankheit ganz plötzlich gehen lassen. Es wurde ein Osteosarkom im Kiefer diagnostiziert und 2 Wochen später trafen wir gemeinsam mit der Tierärztin diese schwere Entscheidung.

Frieda war ein ganz besonderer Hund, für ihre ruhige Seele und ihr Aussehen haben wir viele Komplimente bekommen, sei es im Wartezimmer beim Tierarzt oder beim Gassi gehen. Eine wirklich treue Seele, die nichts aus der Ruhe gebracht hat. Selbst Leute mit einer Hundephobie haben sich mit Frieda angefreundet, denn sie konnte wirklich keiner Fliege was zur Leide tun.

Umso trauriger sind wir, denn wir hätten ihr so gerne mehr als 9 Jahre gegönnt.

Wir sind dankbar für die Jahre die wir seit 2013 mit ihr verbringen durften!

Liebe Grüße, Friedas Familie

DIESE STORIES KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Hanna und Hugo

Hanna und Hugo

Happy End für Hanna und Hugo

Viele erinnern sich noch an das wunderschöne Schäferhundpärchen. Entdeckt wurden sie damals auf einer Raststätte. Die beiden haben einen Volltreffer mit ihrem neuen zu Hause gefunden. Besser geht’s nicht…

mehr lesen
Elwood und Jake

Elwood und Jake

Die Bürotiger

Elwood und Jake haben sich mittlerweile toll eingelebt. Sie haben inzwischen das ganze Haus in Beschlag genommen und jeweils ihre Lieblingsplätze gefunden.

mehr lesen
Carmela

Carmela

Liebenswerte wilde Hummel

So friedlich wie auf dem Bild? Nicht immer. Oft hat sie ihre wilden „fünf Minuten“. Rast durch den Garten. Buddelt Löcher, fängt Mäuse oder macht einfach Unsinn. Man muss sie einfach lieben…und das tun wir von ganzem Herzen.

mehr lesen