Spendenaktion Coronakrise

9. Oktober 2020

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierheims,

die Schließung unseres Tierheims für Besucher und Interessenten sowie die vorläufige Einstellung beliebter Aktionen – Tag der offenen Tür oder Flohmarkt- trifft uns als kleines Tierheim, das einen erheblichen Etat alleine aus Ihren Spenden finanziert,
wirtschaftlich besonders hart.

Unsere Tiere brauchen in dieser Zeit die gleiche Pflege und Zuwendung sowie Versorgung und medizinische Betreuung wie zuvor.

Gerade erst haben wir auch unseren Personalbestand aufgestockt, um die Tierversorgung zu optimieren. Im Katzenbereich haben wir derzeit sehr pflegeintensive Tiere, meist mit erhöhtem medizinischen und damit auch finanziellem Aufwand untergebracht sowie eine Katzenmama kurz vor der Niederkunft.

Auch unsere Angst- und Seniorenhunde haben einen erhöhten finanziellen Bedarf.

Daher unser Appell:

Unterstützen Sie uns in dieser schwierigen Phase bitte mit einer Geldzuwendung, damit wir unseren Tieren auch weiterhin eine optimale Versorgung angedeihen lassen können.

Spendenkonto:
Volksbank Darmstadt- Südhessen eG
IBAN DE42 5089 0000 0010 0113 02
Kennwort: Coronakrise

Auf unserer Seite „Helfen Sie mit“ finden Sie noch weitere Informationen, wie Sie uns unterstützen können.

Gerne stellen wir auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus oder benennen Sie als Spender auf unserer Homepage.

Herzliche Grüße

Vorstand, Tierschutzverein Pfungstadt und Umgebung e.V und Tierheimleitung

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Danke für eure Hilfe

Danke für eure Hilfe

Danke für eure Hilfe

Liebe Freunde unseres Tierschutzvereinss,
wir sind so glücklich, euch an unserer Seite zu haben. Wir haben nicht im Traum daran gedacht, dass wir so einen Zuspruch bekommen. Immer seid ihr für unsere Tiere da, auch in dieser schweren Zeit habt Ihr uns nicht vergessen.

mehr lesen
Containerdienst Aust GmbH und Co. KG

Containerdienst Aust GmbH und Co. KG

Containerdienst Aust GmbH und Co. KG

Das Tierheim Pfungstadt hat das Projekt Hundefreiläufe in Angriff genommen. Hierbei wurde der alteRindenmulch aus den Freiläufen abgetragen und der Boden dann komplett neu eingestreut.

mehr lesen